Bewerbung des PopPianoKurs für den „Junge Ohren Preis 2013“

jungerpreisIch habe jetzt schon länger nichts mehr gebloggt, aber das liegt daran, dass ich aktuell sehr viel um die Ohren hatte und habe (wie immer ;-) ).
Und „um die Ohren“ trifft es sogar wortwörtlich, denn ich habe mich letzte Woche mit dem PopPianoKurs für den „Junge Ohren Preis 2013“ in der Kategorie „Musik & Medien“ beworben.
Bei dem Preis geht es um Musikvermittlungsprojekte im deutschsprachigen Raum. Ziel des Preises ist es, dass Profi-Musiker mit kreativen Wegen vor allem Jugendlichen neue Wege zur Musik öffnen.

Hierzu gibt es vier verschiedene Kategorien – „Best Practice Konzert„, „Best Practice partizipatives Projekt„, „LabOhr“ und eben „Musik & Medien„, bei welcher der Fokus auf dem innovativen Einsatz von audiovisuellen, digitalen und mobilen Medien steht.
Der Preis wird u.a. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie einigen Medienpartnern gefördert.

Vermutlich wird die Konkurrenz enorm groß sein, aber trotzdem dachte ich, probiere ich es doch einfach mal.
Die bisherige Resonanz meiner Schüler zum Kurs oder das Feedback über die Kommentar-, Like- oder Abo-Funktionen der Social-Media-Kanäle von euch haben mich einfach mehr als nur motiviert!
Deswegen möchte ich mich auch noch einmal hier bei euch allen da draussen für die tolle Unterstützung bedanken. Egal ob auf YouTube, Facebook oder im Kurs!

Jetzt warten wir einfach mal ab, was passiert und wer weiß, vielleicht habe ich ja eine kleine Chance…
Sobald ich irgendetwas höre, werde ich es natürlich sofort berichten!

Drückt mir die Daumen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.